Fachklinik Aukrug

Die Fachklinik Aukrug ist eine Rehabilitationseinrichtung der Deutschen Rentenversicherung Nord im Herzen von Schleswig-Holstein mit den Fachbereichen Psychosomatik & Psychotherapie, Orthopädie und Innere Medizin, die über viel Erfahrung auch im Hinblick auf sozialmedizinische Leistungsbeurteilung, fächerübergreifende Rehabilitation, Medizinisch-Beruflich Orientierte Rehabilitation (MBOR) und Profilvergleiche zwischen Arbeitsplatzanforderungen und individueller Leistungsfähigkeit verfügt.

Dabei ist es das rehabilitationsmedizinische Grundverständnis, dass erst die Zusammenschau aus körperlichen, seelischen und sozialen Kontext-Faktoren zum Verständnis eines erkrankten Menschen und den abzuleitenden Behandlungsansätzen führt. Anders als in der Akutmedizin sind die „Wendung ins Aktive“ und die Eigenverantwortung entscheidend für langfristige Erfolge. Dabei steht nicht primär die Symptomlinderung im Fokus, sondern die verbesserte Teilhabe in Beruf und Alltag und die Bewältigung der anstehenden Lebensaufgaben.

„Rehamedizin ist Befähigungsmedizin“

Dr. Specht, ehemaliger Chefarzt und Ärztlicher Direktor

Als eine der ersten Reha-Einrichtungen in Deutschland hat die Fachklinik bereits 2013 ein Konzept für die „Medizinisch-Beruflich Orientierte Rehabilitation“ (MBOR) nicht nur in der Orthopädie, sondern auch in der Psychosomatik vorgelegt und implementiert und nimmt als eine von sechs Kliniken an der ersten diesbezüglichen multizentrischen Studie (MBOR-P) teil.

Außerdem führte die Klinik das Pilotprojekt GABI (Grundfos-Aukrug zur Erhaltung der Beruflichen Integration) gemeinsam mit einem mittelständischen Maschinenbau-Unternehmen durch, in dem die Basis für das rehapro-Projekt GIBI (Ganzheitliche somatische und psychosomatische Klärung des Interventionsbedarfs bei gefährdeter Beruflicher Integration) geschaffen und das auf dem Rehawissenschaftlichen Kolloquium 2016 vorgestellt wurde. In enger Zusammenarbeit mit der Betriebsärztin war es darin in einem innovativen ganzheitlichen Ansatz gelungen, zahlreiche gefährdete Mitarbeiter*innen erfolgreich im Betrieb zu halten.

Weiterführende Informationen finden Sie auch im MBOR-Konzept der Fachklinik-Aukrug sowie auf der Homepage.

Impressum | Datenschutzerklärung | Urheberrecht | Haftungsausschluss | Webdesign: SMP media